Konjunktur

26.08.2020
Inlandsgeschäft bleibt im ersten Halbjahr 2020 weitgehend stabil I Kräftiger Rückgang auf den Auslandsmärkten I Wohnungsbau kommt gut durch die Krise
25.08.2020
Stabiles Inlandsgeschäft sorgt für Umsatzplus im ersten Halbjahr I Umsatzminus im zweiten Halbjahr erwartet I Exporte nach Europa und USA brechen ein

Gebäudearmaturen: Erholung des Geschäfts stoppt im August
Die in den Sommermonaten Juni und Juli begonnene Erholung des Geschäfts der deutschen Hersteller von Gebäudearmaturen hat sich im August nicht fortgesetzt. Die Umsätze im Inland stiegen im August zwar um 2 Prozent, doch die Auslandsumsätze gingen gleichzeitig um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Vor allem das Geschäft außerhalb Europas war mit minus 10 Prozent wieder stärker rückläufig. Insgesamt ging damit der Umsatz im August um 3 Prozent zurück.
weiterlesen

Industriearmaturen: Umsatzrückgang setzt sich im August fort
Während sich die Industriearmaturen-Branche bis in dem Frühsommer hinein im Inland gut behaupten konnte, wurde nun im August den zweiten Monat in Folge ein Minus verbucht. Das Inlandsgeschäft schrumpfte um deutliche 11 Prozent. Das Auslandsgeschäft fiel sogar noch stärker, um 22 Prozent. Insgesamt ging damit der Umsatz im August um 18 Prozent zurück. Damit sind inzwischen deutliche Folgen der Corona-Krise in der Branche spürbar.
weiterlesen

Bauwirtschaft

15.09.2020
Rückkehr zu Vorkrisenniveau erst nach 2022 I Große Unterschiede in den Märkten
03.06.2020
Auch vor der bisher boomenden Baubranche macht die Corona-Pandemie nicht Halt. Zwar schwächt sich das weltweite Wachstum deutlich ab. Dennoch bieten einzelne Märkte oder Segmente, wie die aktuellen gtai-Länderberichte zeigen, Perspektiven.
04.05.2020
Kurzfristige Ausbremsung durch Corona-Krise befürchtet. Die Deutsche Bank sieht den Markt aufgrund des hohen Bedarfs bis 2022 aber grundsätzlich weiter im Aufwind. Ein größerer Einbruch wird erst später erwartet.

Weltweiter Gasmarkt nach Corona-Krise unter Schock
Erfolgsverwöhnte Branche muss mit Einbußen rechnen. Wachstum findet zukünftig nur noch in Schwellenländern statt (IEA Gasreport 2020).
weiterlesen

Weltweite Chemiebranche trotzt Coronakrise
Nach starkem Nachfrageknick im Frühjahr hellen sich die Aussichten in vielen Ländern wieder auf.
weiterlesen

Global Energy Review 2020
Die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die globale Energienachfrage und die CO2-Emissionen
weiterlesen

Märkte

22.10.2020
Bis 2030 könnten rund 50.000 Wasserstoffautos in Tschechien registriert sein, so der Plan der Regierung. Doch bislang gibt es keine, da die Ladeinfrastruktur fehlt. Das wird sich 2021 ändern.
22.10.2020
Onlinehandel und rezeptfreie Medikamente erhalten zusätzlichen Auftrieb. Langfristig hat der Markt gutes Wachstumspotenzial.
16.09.2020
Die polnische Chemieindustrie produziert bereits heute reichlich Wasserstoff. Im Land laufen außerdem zahlreiche neue Vorhaben an, auch erste Projekte für grünen Wasserstoff sind dabei.
16.09.2020
Die griechische Bauwirtschaft hat enorm unter der Wirtschaftskrise von 2008 bis 2019 gelitten. Nicht nur wurde das öffentliche Investitionsprogramm gekürzt, auch fehlte es an Liquidität. Trotz Corona werden derzeit einige Projekte auf den Weg gebracht. Dazu zählen ein Großprojekt am Hafen von Piräus sowie einige Hotelvorhaben.
16.09.2020
Spanien zählt zu den am stärksten von der Pandemie gebeutelten Ländern in Europa. Auch die Baubranche lässt das nicht kalt. Zwischen Januar und Ende Mai 2020 fiel die Zahl neuer Baugenehmigungen um 25 Prozent. Trotzdem gibt es langfristig interessante Perspektiven.
14.09.2020
Die Corona-Pandemie geht auch an Japans Chemieindustrie nicht spurlos vorüber. Vor allem der Bedarf der Kfz-Branche schrumpft. Die Aussichten sind entsprechend verhalten. Dennoch gibt es auch einzelne Krisengewinnler.
14.09.2020
In Usbekistan sollen künftig mehr Arzneimittel und Medizinprodukte hergestellt werden. Im Umkreis der Hauptstadt Taschkent wird mit dem Tashkent Pharma Park der erste Pharmazie-Cluster des Landes entstehen.
17.08.2020
Bis das Hotelgewerbe in der Volksrepublik wieder sein Vorkrisenniveau erreicht, wird es noch eine Weile dauern. Dennoch steigt die Anzahl neuer Vorhaben auf ein Rekordniveau. Die Expansionspläne internationaler Gesellschaften bringen auch Absatzchancen für die deutsche Armaturenbranche mit sich.
17.08.2020
In Russland steht das nächste sportliche Großereignis an, das für deutsche Unternehmen Geschäftschancen eröffnet. In der Uralmetropole Jekaterinburg laufen aktuell die Planungen für die Sommer-Universiade 2023 auf Hochtouren.
17.08.2020
Die Modernisierung von Städten und Infrastruktur in Japan schreitet voran, ungeachtet der Entwicklung der Corona-Pandemie. Neben der Digitalisierung steht dabei das Thema Nachhaltigkeit im Fokus.
17.08.2020
Künftig soll Wasserstoff verstärkt zur Energiesicherheit in China beitragen. Staatliche Förderung trägt zur Bildung regionaler Industriecluster und Hydrogen Valleys bei.
17.08.2020
Zwar hat die Pandemie auch Polens Lebensmittelhersteller nicht verschont, die Auswirkungen fallen allerdings geringer aus als in anderen Sektoren. Investitionen werden teilweise verschoben.
17.08.2020
Der Wüstenstaat will zum wichtigen Hub für die Nahrungsmittelindustrie in der GCC-Region avancieren. Die lokale Produktion soll entsprechend ausgebaut werden.
08.07.2020
Es wird erwartet, dass die weltweite Ölnachfrage im Jahr 2020 um rekordverdächtige 9,3 mb/d niedriger sein wird als im Vorjahr. Gründe liegen dafür hauptsächlich in den Eindämmungsmaßnahmen von mehr als 180 Ländern. Die globale Mobilität stand auf dem Höhepunkt der Corona-Krise nahezu still.
07.07.2020
Thailand hat in den vergangenen Jahren eine bedeutende Chemieindustrie aufgebaut, die größte in Südostasien. Auch ausländische Konzerne engagieren sich. Die Branche will nun nachhaltiger und hochwertiger produzieren.
Inga Kelkenberg
Inga Kelkenberg
Konjunktur, Märkte, Messen
+49 69 6603-1549
+49 69 6603-2549
Armaturen in Zahl und Bild
Die wichtigsten Kennzahlen der Branche auf einen Blick.
Einblick - Weitblick - Durchblick
Statistik, Konjunktur, Prognose - Das Leistungsangebot des Fachverband Armaturen
VDMA Statistikdatenbank
Marktdaten online recherchieren, einfach auswerten und grafisch darstellen.
Märkte im Brennpunkt
Hier finden Sie konjunkturelle Kurzprofile von Ländern, die im besonderen Blick der Weltwirtschaft stehen und für die Armaturenindustrie nicht ohne Bedeutung sind.
VDMA-Datenbank „Auslandstöchter 2019“ bietet Mitglieder-Netzwerk weltweit
Im exklusiven Mitgliederbereich der VDMA-Website können Mitgliedsunternehmen ab sofort diese internationale Orientierungshilfe nutzen.