Kaum ein Begriff ist schillernder und wird vielfältiger interpretiert als Nachhaltigkeit.

VDMA

Umsatz und Gewinn waren in der Vergangenheit die entscheidenden Kriterien, um ein Unternehmen zu bewerten. Mittlerweile reichen Finanzdaten allein nicht mehr aus, damit Investoren investieren oder Verbraucher Produkte kaufen. Auch soziale und ökologische Faktoren rücken immer öfter bei der Bewertung eines Unternehmens und seiner Produkte in den Mittelpunkt.

Nachhaltige Entwicklung ist ohne den Beitrag von Unternehmen nicht möglich. Unternehmen haben einen erheblichen Einfluss auf die sozialen und ökologischen Bedingungen, vor allem durch die von Ihnen verantworteten Produktionsbedingungen, den Produktionsverfahren, die Produkte und Dienstleistungen, aber auch durch ihre Mitwirkung an der politischen Willensbildung. In Unternehmen wird über Ressourcenverbrauch und Emissionen ebenso entschieden wie über Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen.

Die Armaturenindustrie in Deutschland ist sich dessen bewusst und handelt dementsprechend verantwortungsvoll.

.