Variantenvielfalt beherrschen ist möglich.

Shutterstock

So das Fazit der Teilnehmer der VDMA Armaturen Veranstaltung am 23. Oktober 2019. Die Vorträge stehen nun zum Download bereit.

 
Varianten entstehen z.B. durch kundenspezifische Produktausführungen, Lokalisierung und Innovationen. Damit sind sie erstmal nichts Schlechtes. Die Gefahr aber lauert in den Komplexitätskosten, die jede neue Variante verursacht. Zu große Variantenvielfalt verstellt Herstellern oftmals den Blick auf steigende Gesamtkosten bei geringem Umsatzanstieg. Fehlendes Variantenmanagement führt zu teurem "Wildwuchs". Innerbetriebliche Komplexität, Ineffizienz in der Auftragsabwicklung und steigende Produktkosten sind die Folgen.

„Ausufernder Produktvielfalt ist nur durch konsequentes und langfristiges Variantenmanagement zu begegnen“, betonte Dr. Sandra Szech, Odego, in ihrem Einführungsvortrag. Die Bereinigung des Produktportfolios und eine Umstellung auf ein modulares Baukastensystem seien die ersten wichtigen Schritte.

Neben Erfahrungsberichten aus den Bereichen Armaturen, Pumpen und Antriebe arbeiteten die Teilnehmer in Workshops an den Themen Modularisierung und Software.

„Es hat sich gezeigt, dass Variantenmanagement Chefsache ist. Mit den Herausforderungen einer zu hohen Produktvielfalt kämpfen viele Armaturenhersteller. Dabei sind die Fehlerquellen oft identisch“, fasst Wolfang Burchard, Geschäftsführer VDMA Armaturen, die Ergebnisse der Workshops zusammen. Komplexitätskosten würden häufig nicht konsequent berücksichtigt. Es werde eher kopiert statt konfiguriert. Wichtig sei den Vertrieb früh genug einzubinden und eine Kopplung der CAD – ERP Systeme zu forcieren.

„Der Bedarf nach Optimierung ist in der Branche erkannt, aber das Tagesgeschäft erschwere den nötigen Change. Variantenmanagement und modulare Produkte müssen also wichtiger Teil des täglichen Doings werden“, resümiert Burchard.

Die Vorträge finden Sie hier zum Download.

.

BU: Erfahrungsberichte, Praxisvorträge und Workshops standen auf der Agenda (im Bild Dr. Sandra Szech, Odego GmbH)

Quelle: VDMA Armaturen (2019)

Downloads