Europäische Union – die unterschätzte Rolle

GF gioadventures - istock

Die wachsende Bedeutung der europäischen Gesetzgebung für die Armaturenindustrie macht es notwendig, die Entwicklungen in Europa genau zu beobachten, um gegebenenfalls die Interessen der Branche aktiv zu vertreten.

Die weitreichenden Folgen, die die von der Europäischen Kommission getroffenen legislativen Entscheidungen auf die Unternehmen haben können, hat die Armaturenindustrie mit der Einführung der Druckgeräte- (PED) und der Explosionsschutzrichtlinie (ATEX) erlebt..

Ein ähnliches Szenario zeichnet sich nun mit der Umsetzung der Chemikalienverordnung (REACH) und der Richtlinie über energiebezogene Produkte (ErP) ab, wenn die Armaturenindustrie keine aktive Rolle in den laufenden Meinungsbildungs-prozessen spielt.

Die anhaltenden Diskussionen über den Anwendungsbereich der Maschinen-richtlinie und die weitere Umsetzung der europäischen Umwelt- und Energiepolitik erfordern ebenfalls eine klare Positionierung der Armaturenindustrie.

.